DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Bluetooth-Adapter - Den Fernsehton übertragen

Bluetooth ist der gängige Standard für die kabellose Audioübertragung über kurze Dis­tanzen. Nicht nur Smartphones, Tablets und Laptops sind damit ausgestattet, sondern auch viele TV-Geräte.

Dies ermöglicht beispielsweise die Anbindung von Bluetooth-Lautsprechern, -Soundbars und -Kopfhörern. TV-Geräte ohne Bluetooth-Funktion oder jene mit einer veralteten Version kann man schon für rund 20 bis 30 Euro nachrüsten. Voraussetzung ist das Vorhandensein einer Kopfhörerbuchse. Eine große Auswahl entsprechender Bluetooth-Adapter findet man im Handel, auch unter Bezeichnungen wie Transmitter, Sender oder Dongle.

Carpuride Bluetooth Transmitter, Hama Bluetooth-Audio-Sender Twin

Wir haben für einen Kurztest zwei beliebige Modelle gewählt: Carpuride Bluetooth Transmitter und Hama Bluetooth-Audio-Sender Twin.

Dieser lässt sich sogar mit zwei Empfangsgeräten koppeln bzw. pairen, wie der englische Ausdruck dafür lautet. Der erstmalige Verbindungsaufbau (Pairing) zwischen dem Adapter und dem Empfangs­gerät kann mitunter etwas dauern, funktioniert aber unkompliziert auf Knopfdruck. Eventuell muss man in den Toneinstellungen des TV-Geräts noch die Ausgabequelle auf "Kopfhörer" ändern.

­Achten sollte man beim Adapterkauf auch auf die Stromquelle. USB (falls am TV-Gerät vorhanden) oder externes Netzteil sind empfehlenswert. Bei akkubetriebenen Bluetooth-Adaptern muss man hingegen immer auf den Ladestand achten.

Mehr zum Thema: Bluetooth-Kopfhörer - Musikgenuss in der Blase, Soundbars - Klangwölkchen, WLAN-Lautsprecher - Jetzt funkt’s.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang