BMW, Skoda, Subaru und Suzuki - Kfz-Rückrufaktion

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: BMW, Skoda, Subaru und Suzuki.

BMW 7er: Metallpartikel in der Airbag- Steuerung können Airbag-Auslösung verhindern; 10/2014 bis 12/2015; 26.000 Fahrzeuge, in Österreich 150. (rueckrufe.net)

Skoda Superb: Grenzwerte für Einklemmkräfte beim Öffnen und Schließen des Panorama- Schiebe- und Ausstelldaches nicht eingehalten; 2015 und 2016; 420 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

Subaru XV und Forester: mögliche Beschädigung des Kabelstranges der Lenksäule, 2012 bis 2014; 1.500 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

Suzuki: Befestigungsschrauben an der Hinterachse könnten sich lösen; Swift, SX4 S-Cross und Vitara; 490 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.