Zum Inhalt

Testplaketten-Antragsformular

Hier können Sie die Testplaketten des Vereins für Konsumenteninformation zur Werbung mit Testurteilen beantragen.

Die Ausstellung einer Testplakette ist nur für Produkte/Leistungen möglich, die im Gesamturteil ein „sehr gut“ bzw. „gut“ erhalten haben. Des Weiteren ist ein unterzeichneter Lizenzvertrag (siehe allgemeine Lizenzvertragsbestimmungen) sowie die Einhaltung der Richtlinien zur Werbung mit Testurteilen Voraussetzung für die Nutzung einer Testplakette.

Für die Nutzung der Testplakette fällt ein Nutzungsentgelt an. Die Höhe des Nutzungsentgeltes ist einerseits abhängig von der Anzahl der zum Einsatz kommenden Werbekanäle, andererseits von der Größe des Unternehmens. KMUs erhalten einen Rabatt, sofern diese innerhalb einer Woche eine Bestätigung übermitteln (Kriterien: Bilanzsumme ≤ 43 Mio. Euro). Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

Die Gültigkeitsdauer der Testplakette ist auf ein Jahr begrenzt. Als Stichtag für den Beginn dieser Frist gilt der Erstverkaufstag jener KONSUMENT-Ausgabe, in welcher der Test publiziert wurde. Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer ist grundsätzlich möglich und liegt im Ermessen des Vereins für Konsumenteninformation.

Sofern die Ausstellung der Testplakette im konkreten Fall möglich ist, senden wir Ihnen den entsprechenden Lizenzvertrag per E-Mail zu. Sobald wir den unterschriebenen Lizenzvertrag von Ihnen erhalten haben (testplakette@vki.at), senden wir Ihnen Ihre Testplakette als JPG- (Bilddatei) und EPS-Datei (druckfähige Vektordatei) per E-Mail zu.

Bei Fragen zur Ausstellung bzw. Nutzung der Testplaketten des VKI erreichen Sie uns telefonisch unter +43 (0)1 - 588 77 282 oder per E-Mail über testplakette@vki.at.

Datenschutz

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Bereitstellung der VKI-Testplakette verarbeitet. Genauere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung

TESTPLAKETTE FÜR FOLGENDES PRODUKT/LEISTUNG:

KANÄLE FÜR WERBUNG:

Werbekanal:

ANSCHRIFT DES ANTRAGSTELLERS

RECHNUNGSANSCHRIFT (falls abweichend):

SONSTIGES:

Von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom VKI zum Zweck der Bereitstellung der Testplakette verarbeitet.

Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Mann betrachtet auf dem Notebook Bilder einer Überwachungskamera

TP-Link Tapo C200 im Kurztest

Ist zu Hause alles in Ordnung? Immer mehr verlassen sich auf Überwachungskameras. Wir haben uns ein günstiges und stark verkauftes Produkt angeschaut: die TP-Link Tapo C200.

elitaly's foodies Couscous: Box von oben mit transparentem Deckel. Obwohl Lab als Zutat genannt ist, wird das Produkt als vegetarisch deklariert.

delitaly's foodies Couscous mit Feta, Oliven u. Kichererbsen: Fälschlich als vegetarisch deklariert?

delitaly’s foodies Couscous mit Feta, Oliven und Kichererbsen stellt sich mit einem „Vegetarian“-Logo am Etikett als vegetarisches Lebensmittel dar. Doch beim Feta ist Lab als Zutat genannt. Diese Käsekomponente wird meist aus den Mägen geschlachteter Kälber gewonnen – für Menschen, die sich ausschließlich vegetarisch ernähren, ist mit tierischem Lab hergestellter Käse in der Regel keine Option. Der Hersteller verspricht eine Änderung.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang