DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Skigebiete: Ticketpreise im Vergleich - Teuer, aber (fast) kein Corona-Aufschlag

premium

Bei den meisten heimischen Skigebieten ist kein zusätzlicher Corona-Aufschlag festzustellen. Unrühmliche Ausnahme: zwei Wintersportdestinationen im Ötztal. 

In unserer Marktübersicht finden Sie Angaben zu:

  • Abtenau/Karkogel Salzburg
  • Alpbachtal-Wildschönau Nordtirol
  • Ankogel Hochgebirgsbahnen Kärnten
  • Annaberg Niederösterreich
  • Arlberg (Ski Arlberg) Vorarlberg/Nordtirol
  • Axamer Lizum Nordtirol
  • Bad Kleinkirchheim/St. Oswald Kärnten
  • Bergeralm Nordtirol
  • Brandnertal Vorarlberg
  • Christlum/Hochalmlifte Nordtirol
  • Dachstein West (Region) Oberösterreich
  • Dachstein West-Feuerkogel (lokal) Oberösterreich
  • Dachstein West-Krippenstein (lokal) Oberösterreich
  • Elfer/Stubaital Nordtirol
  • Emberger Alm Kärnten
  • Falkert Heidi Alm Kärnten
  • Flattnitz Kärnten
  • Forsteralm Oberösterreich
  • Galtür Silvapark Nordtirol
  • Gastein Salzburg
  • Gemeindealpe-Mitterbach Niederösterreich
  • Glungezer/Tulfes Nordtirol
  • Grosseck/Speiereck Salzburg
  • Großglockner Resort Kals-Matrei Osttirol, 
  • Grossglockner/Heiligenblut Kärnten
  • Hinterstoder-Höss Oberösterreich
  • Hochficht Oberösterreich
  • Hochkar Niederösterreich
  • Hochkössen Nordtirol
  • Hochpustertal/Sillian Osttirol
  • Hochrindl Kärnten
  • Hochzeiger/Pitztal Nordtirol
  • Kasberg Oberösterreich
  • Katschberg-Aineck Kärnten/Salzburg
  • Königsberg-Hollenstein/Ybbs Niederösterreich
  • Koralpe Kärnten
  • Kreischberg/Murau Steiermark
  • Laterns Gapfohl Vorarlberg
  • Lienz/Zettersfeld und Hochstein Osttirol
  • Lofer-Almenwelt Salzburg
  • Loser-Altaussee Steiermark
  • Mariazell-Bürgeralpe Steiermark
  • Mölltaler Gletscherbahnen Kärnten
  • Mönichkirchen-Mariensee Niederösterreich
  • Nassfeld Kärnten
  • Oberstdorf Kleinwalsertal (Region) Vorarlberg/Bayern
  • Oberstdorf-Söllereck (lokal) Vorarlberg/Bayern
  • Obertauern Salzburg
  • Obertilliach-Golzentipp Osttirol
  • Ötscher Niederösterreich
  • Petzen Kärnten
  • Planneralm Steiermark
  • Postalm Arena Salzburg
  • Präbichl Steiermark
  • Raggal/Großes Walsertal Vorarlberg
  • Rauris Salzburg
  • Riesneralm-Donnersbachwald Steiermark
  • Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn Salzburg/Nordtirol
  • Schmittenhöhe Salzburg
  • Schneeberg/Wunderwiese Niederösterreich
  • Semmering Zau[:ber:]g Niederösterreich
  • Silvretta Montafon Vorarlberg
  • Silvretta-Kristberg (lokal) Vorarlberg
  • Ski Amadé-Eben/Pongau (lokal) Salzburg
  • Ski Amadé-Flachau-Wagrain Salzburg
  • Ski Amadé-Hauser Kaibling Steiermark
  • Sonnenkopf-Klostertal Vorarlberg
  • St. Jakob i. D./Skizentrum Osttirol
  • Stuhleck Steiermark
  • Tauplitz Steiermark
  • Turracher Höhe Kärnten
  • Unterberg-Pernitz Niederösterreich
  • Viehberglifte Oberösterreich
  • Wachtberglifte Oberösterreich
  • Weißsee Gletscherwelt - Uttendorf Salzburg
  • Wenigzell Schneeland Steiermark
  • Werfenweng Salzburg
  • Wurzeralm Oberösterreich
  • sowie weitere 27 Skigebiete in Österreich.

Unsere Tabelle informiert Sie über:

  • Min. Seehöhe Talstation in m
  • Max. Seehöhe Bergstation in m
  • Pistenkilometer lokal
  • Gratis für Kinder ab Jahrgang ...
  • Ticketpreis für Tageskarten im lokalen Skigebiet in €
  • Kind (Jahrgang 2011)
  • Jugendlicher (Jahrgang 2004)
  • Erwachsener
  • Senior (Jahrgang 1955)
  • 6-Tage-Karten im Skigebiet in €
  • Kind (Jahrgang 2011) für 6 Tage
  • Jugendlicher (Jahrgang 2004) für 6 Tage
  • Erwachsener für 6 Tage
  • Senior (Jahrgang 1955) für 6 Tage

Alle Daten beruhen auf Angaben der Skigebiete.

Ticket bezahlt, aber der Lift fährt nicht?

Lesen Sie auch, wie Betreiber versuchen die Covid-19 bedingte Entschädigung der Kunden zu umgehen. Wir haben in deren Geschäftsbedingungen geschaut: Skigebiet-Schließungen wegen COVID-19 - Was passiert mit gekauften Tickets?


Etwa vier Prozent teurer ...

Der Blick Richtung heurige Skisaison gleicht dem in die viel zitierte Glaskugel. Eines steht freilich fest: Skifahren bleibt auch 2020/21 ein teurer Spaß. Wir haben unsere alljährliche Skipass-Preiserhebung wieder durchgeführt. Die Befürchtung, dass die Seilbahnbetreiber einen kräftigen „Corona-Aufschlag“ berechnen, hat sich nicht wirklich bestätigt. Im Durchschnitt verteuerten sich die Ein-Tages-Tickets für Erwachsene um 3,6 Prozent, die 6-Tage-Karten um 4,3 Prozent.

... wie in den Vorjahren

Das ist immer noch geschmalzen, zieht man zum Vergleich die allgemeine Inflationsrate von derzeit rund 1,5 Prozent und KV-Lohnabschlüsse in ähnlich bescheidener Größenordnung heran. Die Preiserhöhungen der Seilbahnbetreiber sind damit aber mit jenen der Vorjahre zu vergleichen. Ein coronabedingtes "Gesundstoßen“ auf Kosten der Skifahrer ist nicht unmittelbar festzustellen.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang